Mann in Reichensachsen niedergestreckt

ROF-Kennzeichen: Polizei sucht Auto von Schläger-Duo

+
Die Polizei fahndete bislang ohne Erfolg nach dem Audi und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Polizei im Werra-Meißner-Kreis sucht unbekannte Täter mit Rotenburger Kennzeichen, die in der Gemeinde Wehretal einen Mann mit einer Glasflasche niedergestreckt haben sollen.

Wie die Polizei berichtet, hatte sich ein 32-jähriger Eschweger auf der Wache gemeldet, nachdem er am Mittwoch gegen 21.30 Uhr von zwei ihm unbekannten Tätern angegriffen und niedergeschlagen worden war. 

Nach Angaben von Polizeisprecher Jörg Künstler soll einer der Täter den 32-Jährigen an der Straße „Am Leimbach“ in Reichensachsen mit einer Glasflasche auf den Hinterkopf geschlagen haben. Der Mann ging zu Boden und rief um Hilfe, wodurch Zeugen auf den Vorfall aufmerksam geworden seien. Die Täter seien daraufhin mit einem dunkelblauen Audi A4 Avant mit ROF-Kennzeichen geflüchtet. Das Opfer erlitt Schnittwunden am Kopf.

Der Fahrer des Audis soll etwa 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und kräftig gewesen sein. Er habe schwarze Haare und einen Oberlippenbart, Deutsch gesprochen und sei mit hellem Hemd und blauer Jeans bekleidet gewesen. Der zweite Täter soll etwa gleich alt und schlank gewesen sein, seine Haare waren hell.

Die Polizei fahndete bislang ohne Erfolg nach dem Audi und hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise: 05651/9250.

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion