Erstmals Geldprämien für erfolgreiche Schüler

Preise für die besten Schulabsolventen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Erinnerungsfoto mit Landrat: Dr. Michael Koch und Erste Kreisbeigeordnete würdigten die besten Schüler des Landkreises: Stolz nahmen Andreas Thießen (von links), Jana Köthe, Andreas Schlager und Lisa Enns für das beste Abitur-, Fachoberschul-, Realschul- und Hauptschulzeugnis jeweils einen Scheck über 500 Euro entgegen.

Hersfeld-Rotenburg. Für die jeweils besten Abschlusszeugnisse ihrer Schulform im Kreis haben jetzt vier Jugendliche eine Geldprämie von Landrat Dr. Michael Koch erhalten.

 Endlich Ferien! Zuvor wurde aber überall im Landkreis noch mächtig gefeiert. Neben den 375 Abiturienten, die schon Ende der vergangenen Woche ihre hart-erkämpften Zeugnisse erhielten, wurde auch in allen anderen Schulen und sogar in den Kindergärten die jeweiligen Meilensteine in der Bildungslaufbahn gefeiert. 

Landrat Dr. Michael Koch und die Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz erwiesen erstmals den besonders fleißigen Schülerinnen und Schülern die Ehre und überreichten Andreas Thießen, Jana Köthe, Andreas Schlager und Lisa Enns für das beste Abitur-, Fachoberschul-, Realschul- und Hauptschulzeugnis im Kreis jeweils einen Scheck über 500 Euro. 

Zwei von ihnen haben die Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg besucht, einer die Konrad-Duden-Schule und eine die Beruflichen Schulen Bebra. Das reicht wohl für die eine oder andere Eistüte in den Sommerferien.

Auch interessant

Kommentare zu diesem Artikel