Taten in Ronshausen, Heringen und Obersuhl

Polizei fasst Gullydeckel-Dieb - Mann stammt aus Eisenach

Hersfeld-Rotenburg. Der Gullydeckel-Dieb, der zuletzt in Ronshausen, Heringen und Obersuhl sein Unwesen getrieben hat, ist gefasst. Es handelt sich um einen Mann aus Eisenach.

Der 26-Jährige war Polizisten bei einer Fahrzeugkontrolle aufgefallen.

Insgesamt liegen der Polizei 24 Anzeigen aus den Jahren 2013 und 2014 mit 92 gestohlenen Gullydeckeln vor - 48 alleine aus Hessen. Auch diese Taten können dem 26-Jährigen nach Angaben der Landespolizeiinspektion Gotha eindeutig zugeordnet werden.

Der Eisenacher war mit seinem Auto samt Anhänger im Eisenacher Stadtteil Neuenhof in eine Kontrolle geraten. Die Beamten schauten genauer hin und entdeckten im Kofferraum seines Opel einen Gullydeckel. Der 26-Jährige konnte keine plausiblen Angaben zur Herkunft des Deckels machen und verstrickte sich in Widersprüche. Letztlich musste der junge Mann die Diebstähle einräumen.

Fehlende Deckel im Bereich von öffentlichen Straßen können zu einer großen Gefahr für Verkehrsteilnehmer werden. Daher ermittelte die Polizei nicht nur wegen des Diebstahls, sondern auch wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Lange Zeit hatte jeder Hinweis auf einen Täter gefehlt - die Taten hatten sich immer nachts ereignet. (pgo)

Lesen Sie auch:

- Obersuhl: Elf Gullydeckel gestohlen - Gemeinde setzt Belohnung aus

- Gullydeckel: Diebstähle auch in Ronshausen

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion