"Maximaler Spaß"

Grüße von Reporterlegende Köhler: Viel Trubel um Waldhessen-Darts-WM

+
Wünschen "maximalen Spaß" aus Katar: Sport1-Chefreporter Florian Plettenberg und Uli Köhler vom Bezahlsender Sky. 

Ein Filmteam von RTL hat sich angekündigt, bekannte Sportreporter schicken Grüße per Videobotschaft: Das Dartsturnier in Weißenhasel am Samstag bekommt viel Aufmerksamkeit. 

Von der Resonanz auf unsere Berichterstattung über die „Waldhessen-Darts-Weltmeisterschaft“, die Samstag um 14 Uhr im DGH des Nentershäuser Ortsteils Weißenhasel startet, sind die Organisatoren überwältigt. Nicht nur wird der Kölner Fernsehsender RTL einen Beitrag über den 128 Teilnehmer starken Wettbewerb produzieren, sondern auch Sport1-Chefreporter Florian Plettenberg und der legendäre Sportreporter Uli Köhler vom Bezahlsender Sky wendeten sich mit einer Video-Grußbotschaft aus dem Trainingslager des FC Bayern aus Katar an die Veranstalter der SG Rockensüß/Königswald. Sie wünschen allen „maximalen Spaß“ und viele geworfene „180s“ – also Treffer der dreifachen 20.

„Wir sind aus allen Wolken gefallen“, erzählen Patrick Ecke und Meik Große von der SG-Dartsabteilung. Auch der Widerhall in den sozialen Medien sei groß gewesen. „Der Dartssport ist in unserer Region keine Unbekannte, wieso die Resonanz dann ausgerechnet bei uns so groß ist, das können wir uns selbst gar nicht richtig erklären“, so Ecke weiter.

Ist heiß auf die Waldhessen-WM: Mitorganisator Patrick Ecke.

Neue Preise: Eintracht, MT und Huskies stellen Karten zur Verfügung

Für das Turnier konnten die Darter noch weitere hochkarätige Sponsoren aus Hessen gewinnen: Sowohl Eintracht Frankfurt, die MT Melsungen als auch die Kassel Huskies stellen insgesamt acht Karten für die Heimspiele ihrer Teams zur Verfügung. „Die Karten werden wir in einem zusätzlichen Wettbewerb vergeben“, erzählt Meik Große. Wer mit neun Würfen die höchste Punktzahl erreicht, darf sich zwei der Karten aussuchen.

Das Ziel der Organisatoren der Waldhessen-WM: Eine Stimmung wie bei den Profi-Dartern im londoner Ally Pally. Unser Foto zeigt den amtierenden Weltmeister Michael van Gerwen.

Die vergangenen Tage bedeuteten für die Organisatoren aber auch noch einmal einiges an Stress, denn sie rechnen nun mit noch mehr Zuschauern. „Für den Vorbereich des DGH haben wir noch ein Zelt mit Heizpilzen organisiert, damit wirklich niemand in der Kälte stehen muss“, so Ecke. „Der gesamte Tag wird eine spannende Herausforderung für uns, aber das Turnier ist hervorragend organisiert und es spricht nichts gegen einen reibungslosen Ablauf“, ist Meik Große überzeugt.

Noch besser als der Vorgänger: Die Darter der SG Rockensüß/Königswald wollen ihr letztes Event aus dem vergangenen Jahr toppen. Im März 2018 gingen in Rockensüß 78 Teilnehmer an den Start. Als Superhelden verkleidet feiern auf unserem Foto von links Sarah Dill, Niklas Papke, Sabrina Henning, Sandra Henning und Christian Wagner (vorne).

Noch einmal 30 Personen hätten wegen einer Teilnahme bei der Darts-Abteilung angefragt. Das Teilnehmerfeld würden Ecke und Große zu diesem Zeitpunkt allerdings nur noch für den Weltmeister Michael van Gerwen und den deutschen Profi Max Hopp erweitern, scherzen die beiden.

Kommentare