Wirtschaftsförderung und Kreis werben mit neuer Internetseite und Logo für die Region

Motto: Komm in die Mitte

Unter dem Motto „Komm in die Mitte“ wirbt die Wirtschaftsförderung des Kreises jetzt auf einer neuen Internetseite um Investoren und Neubürger für die Region Hersfeld-Rotenburg. Bernd Rudolph und Corinna Schrader stellten die neue Webseite und das passende Logo gestern vor. Foto: Struthoff

Bad Hersfeld. Die Wirtschaftsförderung des Kreises Hersfeld-Rotenburg wirbt ab sofort mit einem neuen Internetauftritt für die Region. „Das ist ein echtes, greifbares Ergebnis der Zukunftskonferenz“, sagte Friedewalds Bürgermeister Martin Gröll, der das Portal gestern gemeinsam mit Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt vorstellte.

Gröll hatte zusammen mit anderen Teilnehmern der Zukunftskonferenz Wege gesucht, um den Landkreis nach außen besser darzustellen. „Wir brauchen dieses Marketing, weil wir in Konkurrenz zu den anderen Regionen stehen“, machte Gröll klar.

Das neue Internetportal soll wie ein „Schaufenster der Region“ alles bündeln, was der Landkreis zu bieten hat. Dazu wird mit dem neuen Slogan „Komm in die Mitte“ geworben, der von der Bad Hersfelder Agentur ekwdesign kreiert wurde. Das Logo, gestaltet von der Agentur ultraviolett, mit einem roten Punkt in der Mitte, symbolisiere die Vielfalt des Landkreises, erläuterte Bernd Rudolph von der Wirtschaftsförderung, der den neuen Auftritt gemeinsam mit seiner Kollegin Corinna Schrader entwickelt hat. Auf der Internet-Seite finden sich Informationen über Wohnen, Arbeit, Bildung, Freizeit, Vereine Jobangebote, Immobilien, Kontaktadressen – vieles davon direkt verlinkt mit den entsprechenden Anbietern. „In dieser Kompaktheit gab es das noch nicht“, sagt Rudolph.

„Das Angebot richtet sich aber nicht nur an Außenstehende, sondern enthält auch nützliche Infos für die Bevölkerung vor Ort“, ergänzt Corinna Schrader. Und Landrat Schmidt verweist darauf, dass das neue Internetportal eine preiswerte Möglichkeit für heimische Betriebe sei, sich vorzustellen.

www.komm-in-die-mitte.de

Von Kai A. Struthoff

Quelle: HNA

Kommentare