1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Kreisteil Rotenburg

„Mittwochs in Bebra“: Akustik-Doppelpack auf dem Bahnhofsvorplatz

Erstellt:

Von: Clemens Herwig

Kommentare

Musiker Noah Schaub aus Rotenburg.
Noah Schaub tritt morgen Abend (17. August) in Bebra auf. © Steffen Sennewald

Bei der Veranstaltungsreihe „Mittwochs in Bebra“ sorgen diese Woche Kensington Road aus Berlin und das Noah Schaub Duo aus Rotenburg für Livemusik in Bebra.

Bebra – Neben Kensington Road aus Berlin spielen auch die Rotenburger Noah und Benjamin Schaub rockiges, poppiges und jazziges im Akustikgewand auf der Bühne im Biergarten auf dem Vorplatz des Lokschuppens am Bahnhof. Los geht es um 18 Uhr (Einlass: 17 Uhr). Der Eintritt ist wie üblich frei.

Kensington Road schlägt laut Ankündigung gekonnt eine Brücke zwischen Indierock und Alternative-Pop und liefert „authentische Songs ohne Schnickschnack und Künstelei“. Im Biergarten in Bebra präsentieren Sänger Stefan Tomek und Keyboarder Michael Pfrenger Akustik-Versionen ihrer Lieder. „Das ist schon etwas Besonderes, was es nicht an jeder Straßenecke gibt“, sagt Lokschuppen-Chef Matthias Bähr.

Kensington-Road-Sänger Stefan Tomek kommt im Frühjahr mit der kompletten Kapelle nach Bebra.
Indierock aus Berlin trifft Gitarrenkunst aus der Region: Kensington-Road-Sänger Stefan Tomek kommt im Frühjahr mit der kompletten Kapelle nach Bebra. © Veranstalter/nh, Steffen Sennewald

Waren bereits Vorband für Mando Diao, Sunrise Avenue und Ronan Keating

Im Frühjahr ist die Formation aus Berlin mit europaweiter Tourerfahrung dann in voller fünfköpfiger Stärke und mit aufgedrehten Verstärkern im Veranstaltungshaus am Bahnhof zu Gast. Kensington Road hat 2021 das fünfte Album veröffentlicht und stand bereits als Vorband für Mando Diao, Sunrise Avenue und Ronan Keating auf der Bühne.

Der 15-jährige Noah Schaub tritt seit frühester Kindheit bei Konzerten auf und wurde unter anderem bei „Jugend musiziert“ und „Jugend jazzt“ ausgezeichnet. Er ist Mitglied des Landesjugendjazzorchesters Hessen. Das instrumentale Duo vervollständigt sein Vater Benjamin „Benji“ Schaub (52), der im Kreis unter anderem durch Projekte mit Pianist Stefan Kling bekannt ist. Versprochen werden feurige Gitarrenduelle mit spektakulärer Spieltechnik, gefühlvolle Rock-Balladen und entspannter Cool Jazz. (Clemens Herwig)

Auch interessant

Kommentare