An der Robert-Bunsen-Straße

Mit Sattelzug zurückgesetzt: 8500 Euro Blechschaden in Bebra

Eine Frau aus Rotenburg hat am Samstag gegen 14.35 Uhr in Bebra mit ihrem Sattelzug einen Verkehrsunfall verursacht. Verletzt wurde niemand. 

Nach Angaben der Polizei war die 42-Jährige auf der Georg-Ohm-Straße unterwegs. Als sie gegen 14.35 Uhr auf die Robert-Bunsen-Straße nach links abbiegen wollte und schon in die Einmündung eingefahren war, setzte sie aufgrund eines vorfahrtberechtigten Fahrzeuges zurück und übersah das Auto einer 54-Jährigen aus Eisenach, die hinter dem Sattelzug fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf 8500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion