Unfall in Rotenburg

Mit Krad ausgerutscht: Totalschaden

Rotenburg. Totalschaden am Fahrzeug, aber der Fahrer unverletzt: Das war die Bilanz eines Unfalls in Rotenburg.

Ein 31-jähriger Kradfahrer aus Bebra befuhr am Donnerstag um 7.17 Uhr in Rotenburg die Straße „Untertor“ und musste an der rotzeigenden Lichtzeichenanlage warten. Er bog dann nach links auf die Brücke der Städtepartnerschaften ab und rutschte aufgrund der regennassen Fahrbahn mit dem Hinterrad weg und kam zu Fall.

Der Fahrer blieb unverletzt. Am Krad entstand Totalschaden. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden vom Bauhof der Stadt Rotenburg gebunden. Gesamtschaden: rund 600 Euro.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Andreas Rother

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.