Mitglied in Arbeitsgruppen Kunst und Europa

Michael Roth redet mit bei den Koalitionsverhandlungen

Michael Roth Foto: nh

Hersfeld-Rotenburg/Berlin. Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete und Europa-Staatsminister Michael Roth wird als SPD-Delegationsleiter die Koalitionsverhandlungen mit CDU/CSU mitgestalten. Roth wird die SPD-Arbeitsgruppe Kunst, Kultur, Kreativwirtschaft und Medien als Vorsitzender in die nun beginnenden Gespräche führen. Darüber hinaus ist er Mitglied der Arbeitsgruppe Europa.

Roth dazu: „Wir stehen in Deutschland und in Europa vor großen sozialen und kulturellen Bewährungsproben. Es ist Pflicht und Aufgabe der Politik, sich ihnen zu stellen. Ich freue mich darauf, unser SPD-Team dabei unterstützen zu dürfen.“ Roth kündigt zugleich zügige und harte Verhandlungen an: „Unser Ziel ist es, einen Koalitionsvertrag vorzulegen, der überzeugt. Dafür werde ich mein Bestes geben.“

Der weitere Fahrplan sieht für die kommenden Tage intensive Verhandlungen der Arbeitsgruppen von SPD und CDU/CSU vor, um innerhalb der nächsten zwei Wochen ein Ergebnis vorzulegen zu können. Die SPD plant, im Anschluss einen Mitgliederentscheid über die Fortführung der Koalition. (red)

Quelle: HNA

Kommentare