Junge vor Kindergarten angefahren und schwer verletzt

Junge vor Kindergarten angefahren

Bebra. Ein sechsjähriger Junge ist am heutigen Dienstag gegen 11.45 Uhr in Bebra angefahren und schwer verletzt worden. Laut Polizei ereignete sich der Unfall auf der Lindenallee in Höhe des dortigen Kindergartens.

Der Junge überquerte mit seinem Großvater und einem weiteren Kind die Straße an der Fußgängerampel, die nach Angaben von Zeugen Grün für die Fußgänger zeigte. Eine aus Richtung Göttinger Straße kommende Autofahrerin aus Rotenburg übersah offenbar das Rotlicht und erfasste mit ihrem Wagen das Kind, das etwa 15 Meter weit mitgeschleift wurde.

Artikel aktualisiert um 14.55 Uhr

Der Sechsjährige wurde schwer verletzt ins Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht. Die beiden anderen Fußgänger kamen nicht zu Schaden.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefon 06623/9370. (ank)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion