Erneute Finanzspritze

Kreistag gibt grünes Licht: Millionenschwere Hilfe für Klinikum Hersfeld-Rotenburg

Das Foto zeigt eine Luftaufnahme des Klinikums in Bad Hersfeld.
+
Ist wirtschaftlich stark angeschlagen: Das Klinikum bekommt erneut eine millionenschwere Finanzspritze vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Das wirtschaftlich stark angeschlagene Klinikum Hersfeld-Rotenburg bekommt 10,1 Millionen Euro vom Kreis, dem Gesellschafter des Klinikums. Das hat der Kreistag beschlossen.

Hersfeld-Rotenburg - Die Entscheidung fiel am Montagnachmittag mit großer Mehrheit. Gegen den von Landrat Dr. Michael Koch (CDU) vorgestellten Haushaltsplan 2021 stimmten lediglich AfD und FDP.

Der Plan sieht zudem vor, dem Klinikum Zins- und Tilgungszahlungen in Höhe von zwei Millionen Euro für Gesellschafterdarlehen aus den Jahren 2016 (25 Millionen Euro) und 2017 (10 Millionen Euro) zu erlassen. Erst im März hatte das Parlament eine 16,4-Millionen-Euro-Finanzspritze für das Klinikum durchgewinkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare