Außerdem schien der Mann berauscht zu sein

Kein Führerschein und ohne Zulassung: Motorradfahrer flüchtet in Rotenburg vor Polizei

Blaulicht Polizei
+
Symbolbild Polizei

Dass ein 27-jähriger Motorradfahrer in Rotenburg vor der Polizei flüchtete, die ihn kontrollieren wollte, hatte gleich mehrere Gründe ...

Rotenburg – Eigentlich nicht viel zu beanstanden hatten Beamte der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg, die am Sonntag Verkehrskontrollen und Geschwindigkeitsmessungen in Bad Hersfeld und Rotenburg vorgenommen haben. Besonders im Fokus standen dabei motorisierte Zweiräder und deren Fahrer.

Ein 27-Jähriger aus Kutzleben missachtete jedoch die Haltezeichen und flüchtete ins Stadtgebiet von Rotenburg, wo er allerdings schnell ausfindig gemacht werden konnte, nachdem er mit seinem Krad gestürzt war. Gründe für die Flucht gab es offenbar gleich mehrere: Der Fahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Fahrzeug war nicht zugelassen. Zudem bestand der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt. 

Insgesamt konnte laut Polizei nur eine geringe Anzahl an Verstößen im Verwarnungsgeldbereich verzeichnet werden. Wie sich in persönlichen Gesprächen herausgestellt habe, hätten die Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Motorradfahrerenden, die Kontrollmaßnahmen für angemessen gehalten. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare