Pfeifkonzert und Trillerpfeifen

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht in Vacha: 2000 Besucher und NPD-Gegendemo

+
Auf dem Weg in die Innenstadt: Bundeskanzlerin Angela Merkel hier mit dem Bundestagsabgeordneten Helmut Heiderich (links) und CDU-Bundestagskandidat Timo Lübeck

Philippsthal/Vacha. Die Kanzlerin ist da: Angela Merkel (CDU) spricht heute während einer Wahlkampfveranstaltung in der Vachaer Innenstadt. Aktuell sind rund 2000 Zuschauer vor Ort, die NPD organisierte eine Gegendemo.

Philippsthal/Vacha. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist aktuell für einen Wahlkampfauftritt in Vacha. Seit circa 17 Uhr spricht sie auf dem Marktplatz. Rund 2000 Zuschauer sind laut einer CDU-Sprecherin gekommen, um den Auftritt der Kanzlerin mitzuerleben. Behinderungen gibt es aktuell durch eine Gegendemonstration, die die NPD organisiert hat. Mit Trillerpfeifen und einem Pfeifkonzert wird der Auftritt gestört. Die Polizei ist mit vielen Einsatzkräften vor Ort. Kanzlerin Merkel lobt in ihrer Rede die in Deutschland herrschende Meinungsfreiheit. Ungerührt nimmt sie die "Hau ab, Merkel!"-Rufe aus dem Publikum zur Kenntnis

Die Vachaer Innenstadt rund um den Marktplatz ist seit gestern Abend für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Morgen wird Merkel in Fulda erwartet, die Veranstalter rechnen dort mit rund 10 000 Besuchern. (jpf)

Ein ausführlicher Bericht folgt im Laufe des Nachmittags. 

Quelle: HNA

Kommentare