Ausbildungsstätte für mittleren Dienst

Justizdienst: 28 bestanden Prüfung in Rotenburg

Rotenburg. Der erste Abschnitt ist gemeistert. 28 Anwärter habe die Laufbahnprüfung für den mittleren Justizdienst im Studienzentrum Rotenburg bestanden.

Sie werden als Justizsekretäre die Gerichte und Staatsanwaltschaften in Hessen personell verstärken. Mit der bestandenen Prüfung erwarben die Absolventen zugleich die Berufsbezeichnung Justizfachwirt. Die Urkunden und Zeugnisse für die Qualifikation erhielten die Justizsekretäre in der Prüfungsfeier im Festsaal des Landgrafenschlosses in Rotenburg von Dr. Roman Poseck, Präsident des Oberlandesgerichtes Frankfurt.

„Es ist geschafft. Sie begeben sich auf eine lange Dienstreise.“ Horst Licht, der Leiter der Ausbildungsstätte für den mittleren Justizdienst im Studienzentrum Rotenburg, gratulierte den Absolventen zu bestandenen Prüfung. Für diese Reise seien sie reichlich mit Stoff gefüttert und mit Proviant versorgt worden. Aber bis zum Ende der beruflichen Reise würden sie davon nicht zehren können.

Licht forderte die Absolventen auf, sich mit Veränderungen auseinanderzusetzen, um ständig auf dem Laufenden zu bleiben. Dies bedeute, wieder zu lernen. Er freue sich deshalb schon jetzt, ehemalige Anwärter zu einer Fortbildung ohne Prüfungsstress in Rotenburg begrüßen zu können.

„Wir bauen auf sie“, sagte Präsident Dr. Roman Poseck in seiner Festansprache. Die Absolventen hätten mit ihrer Entscheidung für den Beruf schon viel Mut bewiesen. Die Herausforderungen der anspruchsvollen Ausbildung hätten sie aber mit Bravour gemeistert. In den Ämtern würden sie sehnlichst erwartet. Um den Bedarf zu decken, seien schon 2016 mehr Anwärter eingestellt werden. In diesem Jahr werde sich diese Zahl noch einmal auf über 60 erhöhen. Den Absolventen gratulierte ferner der Direktor des Studienzentrums Rotenburg, Professor Lothar Seitz. Musikalisch umrahmten Henriette Dankmeyer am Flügel und der Chor des Studienzentrums unter Leiter von Gerhard Altnöder die Prüfungsfeier. 

28 Anwärter für mittleren Justizdienst bestehen Prüfung in Rotenburg

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Vöckel

Kommentare