Alheim: Parlament begrüßt Betreibermodell

Investor baut neuen Edeka-Markt

Heinebach. Investor Thorsten Hellwig will am Ortseingang von Heinebach - von Morschen kommend - einen Edeka-Markt bauen. Die Alheimer Gemeindevertretung hat am Donnerstagabend einstimmig die Umsetzung des Betreibermodells Hellwig begrüßt und die weiteren Schritte der Bauleitplanung eingeleitet.

Wie Bürgermeister Georg Lüdtke mitteilte, hat der Investor das Grundstück gekauft. Ursprünglich wollte die Edeka selbst bauen. Lüdtke sagte, man habe sich für das Investorenmodell entschieden, weil man von der Edeka „von einem Jahr aufs andere vertröstet worden“ sei. - „Aus Edeka-Sicht freuen wir uns so oder so“, sagte gestern der Geschäftsführer der Edeka-Handelsgesellschaft Hessenring mbH in Melsungen, Hans-Richard Schneeweiß.

Man sei von dieser Vorgehensweise der Gemeinde sehr überrascht. Die Edeka habe die gesamte planungsrechtliche Vorarbeit, insbesondere auch die Entscheidung der Raumordnung zur Machbarkeit, mit 30 000 Euro finanziert. Gemeinsam mit der Gemeinde und dem Planungsbüro habe man die Machbarkeit gegenüber der Raumordnung beim Regierungspräsidenten vorangetrieben. Schneeweiß: „Erst Ende September 2009 hatten wir die Gewissheit, dass ein Markt mit 1500 Quadratmetern Verkaufsfläche gebaut werden kann.“ SEITE 5

Von Manfred Schaake

Quelle: HNA

Kommentare