Montag Thema im Kreistag

Personalrat befürwortet Anbaupläne ans Landratsamt

Hersfeld-Rotenburg. Der Personalrat der Kreisverwaltung von Hersfeld-Rotenburg hat sich für einen Erweiterungsbau in der Friedloser Straße ausgesprochen.

„Wir freuen uns im Interesse aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wenn ein Anbau zeitnah realisiert wird“, erklärt Gerhard Eckstein, der Vorsitzende der Personalvertretung des Landratsamtes im Vorfeld der heutigen Kreistagssitzung.

Eine zentrale Anlaufstelle für die Bürger des Landkreises würde nicht nur Lauf- oder Fahrtwege verkürzen, sondern auch das Arbeiten in der Verwaltung könnte so noch effizienter gestaltet werden. Eine Anmietung anderer Gebäude im Bad Hersfelder Stadtgebiet hält der Personalratsvorsitzende für nicht sinnvoll. „Im Vergleich mit dem Ist-Zustand ergibt sich daraus kein Mehrwert“, heißt es in einer Mitteilung von Eckstein.

Warnung vor Platzmangel

Er weist außerdem auf einen drohenden Platzmangel hin: „Gerade die Mitarbeiter des Fachdienstes Kinder- und Jugendhilfe benötigen dringend neue Räumlichkeiten. Die Einhaltung des Datenschutzes ist im Moment nur mit Mehraufwand möglich. Durch den Umzug in das neue Gebäude könnte die Privatsphäre im täglichen Geschäft, zum Beispiel bei Eltern- und Familiengesprächen, leichter gewährleistet werden.“ Auch der barrierefreie Zugang zu den Mitarbeitern der Verwaltung würde durch den Anbau verbessert.

Am Montag befasst sich der Kreistag ab 14.30 Uhr in seiner Sitzung mit den Anbauplänen. Weiteres Thema der Kreistagssitzung ist der Verkauf der Ferienanlage in Meeschendorf. Die Sitzung ist wie immer öffentlich. 

Quelle: HNA

Kommentare