26 Einsatzkräfte

Hecke und Müll brannten in Heinebach - zwei Autos durch Hitze beschädigt

+
Schnell gelöscht: Mit einem großen C-Rohr waren die brennende Hecke und der Müll schnell unter Kontrolle.

Heinebach. Eine Hecke und Müll brannten am Sonntagnachmittag in Heinebach. Dabei wurden zwei Autos durch die Hitze beschädigt.

Nach Angaben der Alheimer Feuerwehr wurde sie gegen 17.55 Uhr alarmiert. Die Anwohner hatten bei Eintreffen der Feuerwehr bereits mit den ersten Löschmaßnahmen begonnen. Hierbei verletzte sich ein Anwohner – er erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Der Brand war schnell unter Kontrolle und wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Nach einer Kontrolle mit der Wärmebildkamera war der Einsatz beendet.

Ausgerückt waren die Wehren von Niederellenbach und Heinebach mit insgesamt 26 Einsatzkräften.

Die Polizei war mit zwei Beamten vor Ort, teilte Matthias Bieber von der Feuerwehr mit. 

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion