Handels- und Gewerbevereinigung macht Pläne für den Sommer

Bebra: Feiern und Fußball zur Weltmeisterschaft

Bebra. Die Handels- und Gewerbevereinigung HGV Bebra plant in diesem Jahr Veranstaltungen fortzusetzen, die beim Publikum sehr gut angekommen sind.

So soll am Wochenende 23./24. Juni wieder eine Veranstaltung nach dem Vorbild von „Duckfett und Döner“ in 2017 auf die Beine gestellt werden, erklärte der Vorsitzende, Sascha Moseberg, während der Jahreshauptversammlung der HGV im Hessischen Hof.

Man plane, das WM-Fußballspiel Deutschland-Schweden an dem genannten Wochenende auf dem Rathausmarkt öffentlich zu übertragen, ergänzte Stefan Knoche von der Stadtentwicklung Bebra (SEB) vor einem guten Dutzend Mitgliedern der HGV.

Darüber hinaus plane man seitens der SEB keine weiteren Übertragungen der Fußballspiele.

Spiele im Hessischen Hof und in der Grünen Aue

An zwei Orten können die Bebraner auf jeden Fall die Fußballspiele der Europameisterschaft auf öffentlichen Leinwänden verfolgen – soweit bisher bekannt. Im Hessischen Hof im Saal und auf kleinerem Bildschirm auch im Biergarten Trankstelle kündigte Inhaber Thorsten Rehs Übertragungen von Spielen an. Auch Ursula Hieronymus will in der Grünen Aue des Schrebergartenvereins die Spiele mit deutscher Beteiligung und die Finalspiele zeigen – unter dem Motto: Mein Sofa steht in der grünen Aue.

Motortag am Samstag, 26. Mai

Zunächst aber steht der Motortag am Samstag, 26. Mai, auf dem Veranstaltungsprogramm. Es werden 300 Fahrzeuge erwartet, darunter 20 Oldtimer. Veranstalter sind die Motorsportfreunde MSF Bebra. Ab 13 Uhr soll ein Teil der Innenstadt gesperrt werden. Die Geschäftsleute sind aufgerufen, die Ladentüren bis 18 Uhr geöffnet zu halten.

Auch die Reihe „Mittwochs in Bebra“ ist wieder mitten in der Stadt geplant: Stimmung machen Ben Black (4. Juli), Paddy Schmidt (18. Juli) und Whynotacoustic (1. August).

Unter dem Motto „Ganz großes Kino“ lief die Kirmes im vergangenen Jahr mit großem Erfolg. Auch dieses Jahr ist wieder ein zugkräftiges Motto geplant, erklärte Knoche. Verkaufsoffene Sonntage würden jetzt monatelang vorher geplant, um vor kurzfristig erforderlichen Absagen wegen Widerspruchs der Gewerkschaft verdi sicher zu sein. Super angekommen sind auch die Unternehmerstammtische.

Die Kassenlage bezeichnete Martin Krauß als stabil. Stolz ist man auf die große Zahl von 69 Mitgliedern, darunter sechs neue allein in diesem Jahr.

Die Bibermünzen sollen zum Jahresende eingestellt werden.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Achim Meyer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.