1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Kreisteil Rotenburg

Suppenverkostung und buntes Programm

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das wird lecker: Bei der Abschlussveranstaltung der HGV-Winteraktion locken die Bäwerschen Kaufleute mit einer großen Suppenauswahl. Lediglich die Löffel müssen selbst mitgebracht werden.
Das wird lecker: Bei der Abschlussveranstaltung der HGV-Winteraktion locken die Bäwerschen Kaufleute mit einer großen Suppenauswahl. Lediglich die Löffel müssen selbst mitgebracht werden. © Wilfried Apel

So richtig winterlich wird es am Wochenende nicht. Wohl eher bewölkt und ab und zu sollen ein paar Tropfen Regen fallen. Aber das macht nichts, denn am Samstag, 1. Februar, steigt ab 12 Uhr die große Abschlussveranstaltung zur Winter-Aktion der Handels- und Gewerbevereinigung Bebra (HGV).

Und die findet vor allem drinnen statt. Und zwar in den vielen Fachgeschäften, die wie immer wohlsortiert sind: Zum einen gibt es beim Sale noch Schlussverkaufsware zu sehr günstigen Preisen, zum anderen lockt vielerorts schon die neue Kollektion mit neuen Trends und frischen Farben. Darüber hinaus haben sich die Bäwerschen Kaufleute wieder ein buntes Programm ausgedacht: für Kopf, Herz und natürlich auch den Magen.

Bis die große Verlosung gegen 16.45 Uhr startet, ist einiges los in der immer attraktiver werdenden Einkaufsstadt. Castellos Puppentheater, heiß geliebt und mittlerweile schon Bebra-Stammgast, tritt ab 12 Uhr im be! auf und verzaubert Groß und Klein mit tollen Vorführungen. Zu Gast sind Kasper, Seppel und die ganze Puppenbande.

Download

PDF der Sonderseite Winter-Abschlussveranstaltung HGV

Ab 13 Uhr bieten die HGV-Geschäfte leckere Suppen zum Probieren an – in diesem Jahr mit noch mehr Service als bisher. Denn in diesem Jahr brauchen Suppenfans nur einen Löffel mitzubringen – alles andere ist schon da. Die HGV hat „aufgerüstet“ und eigene Suppentassen besorgt. Die bekommt jeder Gast gefüllt, und wenn sie leer gegessen sind, verbleiben sie da, wo die Suppe spendiert worden ist. Das nicht ganz so komfortable Mitnehmen der benutzten Teller entfällt. Wo es welche Suppe gibt, wird diesmal allerdings nicht verraten. Es gilt das Motto: Einfach mal herumspazieren und probieren. Mit dem Start des Suppenverkaufs startet auch die Band „Absolut Unplugged“ mit ihrem Konzert auf der Bühne an der Ecke Bismarckstraße/Nürnberger Straße.

Gegen 16.15 Uhr beginnt der Countdown zur großen Verlosung. Und wenn alles klappt, gibt es auf der Bühne – so heißt es jedenfalls in der Ankündigung der HGV – einen besonders schnellen Ehrengast.

Die Teilnahme ist „bis kurz vor Schluss“ möglich, denn in jedem HGV-Geschäft gibt es bis kurz vor 16 Uhr Stempelkarten, die als Los dienen. Pro zehn Euro Umsatz gibt es einen Stempel. Wessen Stempelkarte zehn Stempel aufweist, dessen Los ist voll, und kann in die im be! stehende Losbox eingeworfen werden. Letzte Möglichkeit zum Einwurf ist am 1. Februar um 16 Uhr.

Moderator der Schlussveranstaltung und Gewinnverteiler ist wieder Dirk Lorey von der Stadtentwicklungsgesellschaft Bebra. Gewinnen können ausschließlich Anwesende. Es wird dreimal aufgerufen. Wenn der Glückspilz nicht da ist, wird neu gezogen. Also alles auf nach Bebra! (zwa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion