Zwei Wände auf 17 Quadratmetern besprüht

Graffiti am Rotenburger Bahnhof: Polizei sucht Zeugen

+
Graffiti am Rotenburger Bahnhof: Polizei sucht Zeugen

Ein neuer Fall von illegalem Graffiti am Bahnhof in Rotenburg beschäftigt seit Dienstag die Ermittler der Bundespolizei.

Bislang Unbekannte haben je eine Wand des Bahnhofsgebäudes und der Unterführung auf einer Gesamtfläche von rund 17 Quadratmetern besprüht, heißt es dazu in der Pressemitteilung der Polizei.

Der angerichtete Schaden beträgt circa 1360 Euro. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen.

Wer Hinweise zu den Farbschmiererein geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefon-Nummer 0561/816160, der kostenfreien Service-Nummer 0800/6888000 oder online über www.bundespolizei.de zu melden. (red/nm)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion