Am HKZ in Rotenburg

Fußgängerin von Auto erfasst - Frau bei Unfall schwer verletzt

Eine Frau wurde von einem Auto erfasst. Dabei wurde sie schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich an einem Eingang zu einer Tiergarage.

Eine Fußgängerin ist bei einem Unfall vor dem HKZ in Rotenburg schwer verletzt worden.
  • Eine Frau wurde von einem Auto erfasst.
  • Auto kam aus Tiefgarage am HKZ in Rotenburg.
  • Die Fußgängerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Rotenburg – Schwer verletzt worden ist eine Fußgängerin am Eingang der Tiefgarage des Herz-Kreislauf-Zentrums (HKZ) in Rotenburg. Das berichtet die Polizei. Der Vorfall ereignete sich bereits am am Donnerstag (17.09.2020) gegen 16 Uhr.

Die 55-jährige Frau aus Wabern im Schwalm-Eder-Kreis lief laut Polizei gegen 16 Uhr den auf der Seite der Tiefgarage liegenden Gehweg der Heinz-Meise-Straße entlang.

Eine 47-jähriger Mann aus Sontra (Werra-Meißner-Kreis) fuhr aus der Tiefgarage heraus und wollte nach rechts auf die Heinz-Meise-Straße einbiegen. Zu gleichen Zeit überquerte die Fußgängerin die Fahrbahn, wobei sie vom rechts abbiegenden Opel Corsa erfasst wurde. Sie stieß gegen den vorderen rechten Kotflügel.

Dabei stürzte die 55-Jährige Frau. Sie musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bei dem Vorfall entstand auch ein Schaden in geringer Höhe, den die Polizei in ihrem Bericht auf 800 Euro beziffert. (czi)

Rubriklistenbild: © HNA-Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion