Noch Restkarten für Sonntag, 23. Februar

Von Klassik bis Hip Hop: Zweite Auflage von Faszination Tanz findet im Lokschuppen Bebra statt

+
Tanzlehrerin Felicitas Dischert übt mit Lana Dietrich (von links), Edessa Akdemir und Luana Mustafi für „Faszination Tanz – die Show“. 

Im Tanzstudio Spotlight von Felicitas Dischert raucht derzeit wieder das Parkett.

Nach dem Premierenerfolg im November 2018 lädt die junge Tanzlehrerin erneut zu „Faszination Tanz – die Show“ ein. Die Vorbereitungen haben fast ein Jahr gedauert und gehen nach dem Ende der Winterferien nun in den Schlussspurt. Am Samstag, 22. Februar, ab 19 Uhr und am Sonntag, 23. Februar, ab 17 Uhr treten neun Gruppen des Tanzstudios im Bebraer Lokschuppen auf.

100 Aktive tanzten vor gut einem Jahr mit, diesmal sind es sogar 120 Tänzerinnen – und ein Junge bei den Zehn- bis Zwölfjährigen. „Von Klassik bis Hip-Hop ist alles dabei“, sagt Felicitas Dischert. Die jüngste Gruppe bilden die Minis, die drei bis fünf Jahre alt sind. Für die Tanzlehrerin ist dieser Auftritt die größte Herausforderung. „Sie haben Probleme sich alles zu merken, deswegen tanze ich bei ihnen mit“, erklärt sie. Bei den Kindern ist die Vorfreude groß – sie sind aber auch angespannt. Leni Hermann sagt: „Ich bin sehr aufgeregt, weil da so viele Leute sind.“ Und Mia Pflug fügt hinzu: „Ich bin nervös, weil mein Bruder da ist.“

Es folgen mehrere „Kids“-Formationen: Die Fünf- bis Zwölfjährigen sind in vier Altersgruppen aufgeteilt. Außerdem gibt es die Riege der 13- bis 18-Jährigen und zwei Gruppen mit erwachsenen Tänzerinnen.

Im November 2018 kamen 800 Zuschauer zu den Shows im Rotenburger Durstewitz-Saal. „Viele haben danach zu mir gesagt, dass sie so eine große Show und ein so hohes Niveau nicht erwartet hätten“, sagt Felicitas Dischert. Der Erfolg ist wohl auch ein Grund dafür, dass der Vorverkauf diesmal noch besser läuft. Der Lokschuppen bietet rund 600 Zuschauern Platz, die Samstagsvorstellung ist ausverkauft. Für Sonntag gibt es noch Karten für 12 Euro (8 Euro für Kinder bis 14 Jahre).

Tickets gibt es im Tanzstudio Spotlight, Nürnberger Str. 52 in Bebra, und bei der Hoehlschen Buchhandlung Bebra, Nürnberger Str. 43-47,  0 66 22/41 52 9.

Quelle: HNA

Kommentare