Zeuge hatte Einbruch beobachtet

Einbrecher in Bebra festgenommen: Diebesgut und Betäubungsmittel beschlagnahmt

Ein Mann hebelt ein Fenster mit einem Schraubendreher auf.
+
Symbolbild Einbruch

Diebesgut und Betäubungsmittel hat die Polizei bei einem 31-Jährigen aus Bebra und einer 28-jährigen Frau beschlagnahmt.

Bebra - In der Nacht auf den heutigen Freitag sind zwei Täter in ein Wohnhaus an der Hersfelder Straße in Bebra-Breitenbach eingebrochen und durchsuchten dort die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Ein Zeuge beobachtete das Tatgeschehen und informierte umgehend die Polizei.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Ermittlungen konnten die Beamten dann die Identität zumindest eines Tatverdächtigen schnell klären. Im Rahmen der anschließenden, von der Staatsanwaltschaft Fulda angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung, trafen die Ermittler den 31-jährigen Mann aus Bebra sowie eine zweite tatverdächtige 28-jährige Frau an. Die Beamten beschlagnahmten das vorgefundene Diebesgut und verschiedene Betäubungsmittel, heißt es in der gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen.

Die Tatverdächtigen müssen sich nun wegen Einbruchsdiebstahls und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wurden beide Personen nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aber wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. (red/nm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare