Kind war offenbar nicht angeschnallt 

Zehnjährige bei Unfall bei Cornberg in Wohnmobil herumgeschleudert

Cornberg. Leichte Verletzungen erlitt ein zehnjähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 9.10 Uhr auf der Bundesstraße 27 bei Cornberg (Kreis Hersfeld-Rotenburg) ereignete.

Ein 44-jähriger Pkw-Fahrer aus Rheda-Wiedenbrück und der 69 Jahre alte Fahrer eines Wohnmobils aus Sontra waren in Richtung Bebra unterwegs. In Höhe zum Abzweig der K 52 begann der Pkw-Fahrer verbotswidrig auf der Bundesstraße zu wenden, um anschließend wieder in Richtung Sontra zu fahren. 

Der Fahrer des Wohnmobils bemerkte das Wendemanöver rechtzeitig und bremste bis zum Stillstand stark ab um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Bei dem Bremsmanöver wurde die im Wohnmobil nicht gesicherte zehnjährige Mitfahrerin aus Petersberg im Wohnmobil herumgeschleudert und zog sich leichte Verletzungen zu. Das Mädchen wurde zur ambulanten Behandlung nach Bad Hersfeld ins Klinikum gebracht.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion