Feuerwehr Bad Hersfeld im Einsatz

Brötchentüte kokelte auf dem eingeschalteten Elektroherd

+
Wegen einer Brötchentüte, die auf dem eingeschalteten Elektroherd schmorte, mussten 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bad Hersfeld und Petersberg am Sonntagnachmittag ausrücken.

Bad Hersfeld. Rauchgeruch in der Petersberger Straße sorgte dafür, dass am Sonntagnachmittag die Freiwilligen Feuerwehren Petersberg und Bad Hersfeld Kernstadt ausrücken mussten.

Wenige Minuten nachdem  25 Einsatzkräfte mit zahlreichen Fahrzeugen, darunter der Drehleiter, an der Einsatzstelle eingetroffen waren, wurde Entwarnung gegeben. Für den Brandgeruch war eine Brötchentüte verantwortlich, die auf einem eingeschalteten Elektroherd lag. 

Die fanden Feuerwehrleute, nachdem sie unter Atemschutz das Gebäude betreten und die Wohnung geöffnet hatten. Die Mieter der Wohnung waren nicht vor Ort, dafür aber auch die Polizei, Notarzt und Rettungswagen - es hätte ja wirklich etwas passiert sein können. 

Die vergesslichen Mieter erhalten nun eine Rechnung von der Feuerwehr, die sich auf etwa 1000  Euro belaufen dürfte. Fotos Feuerwehr Bad Hersfeld

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion