Festzug und Heimatabend am Sonntag

Braach feiert vier Tage lang Kirmes

Blick zurück: Viele unterhaltsame Beiträge gab es beim Festzug der Kirmes in Braach im vergangenen Jahr.

Braach. An diesem Wochenende ist wieder was los in Braach. Vom 10. bis 13. August steht die Zeltkirmes mit attraktivem Programm auf dem Plan.

Am heutigen Freitag, 10. August, eröffnet das Mobile Discoteam Dehnhardt die Festtage um 21 Uhr und wird mit trendiger Musik das Zelt zum Beben bringen.

Am Samstag startet das Ständchenteam bereits um 9 Uhr seinen Weg durch Braach, um vor jedem Haus ein Wunschlied zu spielen. Hierbei werden bereits Lose für die reich ausgestattete Tombola am Sonntag angeboten.

Am Nachmittag richten der Kindergarten Braach und die Chrischona-Gemeinde die Kinderkirmes aus. Hierzu reichen die Eltern der Kindergartenkinder leckere frisch gebackene Waffeln und einen guten Kaffee. Der Erlös ist für den Kindergarten zur Anschaffung außerordentlicher benötigter Dinge bestimmt.

Von 18 bis 20 Uhr werden die Kids zur Kinderdisco in das Zelt eingeladen.

Um 20 Uhr startet der Tanzabend der Braacher Zeltkirmes mit Migo, Lena und Band.

Freitag und Samstag wird die Familie Müller - bekannt vom Kuckucksmarkt - die auch mit Sofa-Ecken ausgestattete Cocktailbar mit Spezialitäten betreiben.

Am Sonntag, 12. August, findet ab 10.30 Uhr im Festzelt der Kirmesgottesdienst, gemeinsam geleitet von der evangelischen Kirchengemeinde Braach und der Chrischona-Gemeinde, statt.

Um 11 Uhr wird auf dem Außengelände der Bierpils für den Kirmes-Frühschoppen geöffnet.

Ab 14 Uhr rollt der Festzug mit Musik und vielen Gruppen durch den Ort. Treffpunkt für die Fahrzeuge ist um 13.30 Uhr die Fuldabrücke, von der aus die Teilnehmer in der richtigen Reihenfolge zum Aufstellungsort an den Stadtwerken geleitet werden. Fußgruppen erreichen diesen Platz auch über die Baumbacher Straße.

Auf dem Festplatz wird nach Auflösung des Festzuges der Spielmann- und Fanfarenzug Rotenburg ein Platzkonzert geben.

Anschließend spielen die Obersuhler Musikanten zu Kaffee und selbst gebackenem Kuchen auf.

Um 18 Uhr beginnt der abwechslungsreiche Heimatabend, der – bei günstiger Wetterlage – mit dem großen Feuerwerk abgeschlossen wird.

Am Montag beginnt um 11 Uhr das Katerfrühstück, das sich bei guten Gesprächen bis in die Nachmittagsstunden hinziehen wird.

Um 17 Uhr wird nochmals für drei Stunden durchgestartet und die Kirmes 2018 mit der sogenannten Helferfete beendet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)
Kommentare zu diesem Artikel