14 Frauen engagieren sich

Bezirkslandfrauen Rotenburg: Verein Mobila feiert Geburtstag

+
Beim Überraschungs-Imbiss: Bezirkslandfrauen stoßen mit Sekt an.

Rotenburg. Seit fünf Jahren helfen die Mitglieder des Dienstleistungs-Netzwerks Mobila ehrenamtlich Menschen im Alltag.

Rotenburg. Seit fünf Jahren gibt es das Dienstleistungs-Netzwerk des Rotenburger Bezirkslandfrauenvereins Mobila im Landkreis. Das nahmen die Mitglieder und der Vorstand des Vereins zum Anlass zu einer kleinen Sommeraktion. Treffpunkt war in Rotenburg, von hier aus führte eine Wanderung nach Braach, mit einem Überraschungs-Imbiss mit Sekt und und „Ahler Wurst“ , organisiert vom Vorstand des Vereins. Anschließend ging es zurück nach Rotenburg, wo der Abend in einem Lokal bei einem gutem Essen ausklang.

Die gemeinsame Zeit wurde genutzt für den Erfahrungsaustausch, private Gespräche, aber auch für Pläne für die Zukunft.

So soll es, wie bereits im letzten Jahr, auch in diesem Jahr wieder in Zusammenarbeit mit der Tafel in Bebra einen besonderen Adventskalender geben, um bedürftigen Menschen in der Weihnachtszeit eine kleine Freude zu bereiten.

Je nach Bedarf werden für die Mitglieder auch wieder Fortbildungen oder Schulungen organisiert. Auch der Erfahrungsaustausch und der Kontakt der Dienstleisterinnen untereinander sind sehr wichtig, und so trifft man sich regelmäßig zum Stammtisch. Alle sind sich einig: „Mobila ist für uns wie eine große Familie. Als Mitglied im Team von Mobila können wir Menschen helfen und ihnen individuelle Unterstützung rund um Haushalt und Garten bieten. Wir können uns mit unseren Erfahrungen und Kompetenzen einbringen, uns einen flexiblen und selbstbestimmten Zuerwerb aufbauen und bekommen jederzeit die nötige Unterstützung seitens Vorstand und Geschäftsstelle“. Neben den klassischen Dienstleistungen im Haushalt bietet Mobila auch Haushaltshilfe im Krankheitsfall, Unterstützung bei der Gartenarbeit, Service bei Familienfeiern oder Hilfe zum Beispiel beim Sortieren von Unterlagen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.mobila-netzwerk.de oder per Telefon 0 66 27  /9 15 89 30.

Hintergrund: 14 Frauen engagieren sich für andere

Der Verein Mobila wurde im September 2012 auf Initiative des Bezirkslandfrauenvereins Rotenburg gegründet. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen zu unterstützen, die ihren Haushalt bzw. ihren Alltag aufgrund ihres Alters, Krankheit oder Behinderung vorübergehend oder dauerhaft nicht allein bewältigen können. Mit Unterstützung des Landkreises und des Landfrauenverbandes Hessen wurden die rechtlichen und organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, um Dienstleistungen im Haushalt leisten zu können. Dabei waren es anfangs drei Frauen, mittlerweile sind 14 Frauen regelmäßig aktiv, um Unterstützung im Alltag zu leisten. Die vielen Anfragen werden angenommen und weiter vermittelt über eine Geschäftsstelle, deren Sitz in Nentershausen ist. Mitglied im Team Mobila können alle Frauen werden, die über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen und gerne mit Menschen umgehen. Außerdem sollten sie eine hauswirtschaftliche Ausbildung oder langjährige Erfahrung in der Führung eines Haushaltes haben. Bewerbungen jederzeit an info@mobila-netzwerk.de, nähere Informationen gibt es unter Telefon 0 66 27 / 9 15 89 30. (red/rey)

Quelle: HNA

Kommentare