Bebraner ist wohlbehalten zurück 

Vermisster war ohne Jacke unterwegs: Polizei suchte 77-Jährigen aus Bebra

Am Nachmittag gab es die Entwarnung: Hans-Werner Wittich geht es gut. Die Polizei hatte den 77-jährigen Bewohner eines Altenhilfezentrums in Bebra seit Sonntagmorgen gesucht.   

Aktualisiert um 14.55 Uhr - "Herr Wittich konnte wohlbehalten in Bebra aufgegriffen werden", hieß es um 14.46 Uhr von der Polizei. Der 77-Jährige war von dem Altenhilfezentrum in der Bahnhofsstraße zu Fuß aufgebrochen und verschwunden. Er sei möglicherweise nicht in der Lage, sich zu orientieren, so die Befürchtung der Polizei in der ursprünglichen Fahndungsmeldung. Die Ermittler baten um Hinweise und Unterstützung, zumal Wittich ohne Jacke unterwegs war. 

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion