1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Kreisteil Rotenburg
  4. Bebra

Unfall mit dem Mofa in Weiterode: 30-Jähriger zieht sich schwere Kopfverletzungen zu

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Clemens Herwig

Kommentare

Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild)
Der 30-Jährige wurde mit einem Krankenwagen in eine nahe Klinik gebracht. (Symbolbild) © Marcel Kusch/dpa

Ein 30-jähriger Mofa-Fahrer aus Bebra hat sich am späten Mittwochabend, 25. Mai 2022, bei einem Unfall in Weiterode schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Weiterode – Der Mann aus Bebra ist auf der Straße Am Schäfersberg in Weiterode mit seinem Zweirad von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Holzzaun sowie einen Stromverteilerkasten geprallt. Laut Polizei zog sich der Fahrer dabei schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit einem Krankenwagen in eine nahe Klinik gebracht. Weil der 30-Jährige nach Alkohol roch, wurde eine Blutprobe entnommen.

Der Bebraner war gegen 23.20 Uhr aus Richtung Weiteröder Ortsmitte kommend auf der Straße Am Schäfersberg in Richtung Ronshausen unterwegs, als er aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Mofa verlor. Durch die anschließenden Kollisionen wurde nicht nur der 30-Jährige selbst verletzt, es entstanden Schäden an dem Zweirad, dem Holzzaun sowie dem Stromverteilerkasten in einer Gesamthöhe von rund 1750 Euro, heißt es im Polizeibericht. (Clemens Herwig)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion