Polizei sucht Zeugen

Schwerer Raubüberfall in Bebra: Täter verletzt 24-Jährigen mit spitzem Gegenstand

+
Ein Unbekannter verletzte in der Bebraer Innenstadt einen 24-Jährigen vermutlich mit einem Messer. 

Zu einem schweren Raubüberfall ist es am Montagabend in der Bebraer Innenstadt gekommen. Ein 24-Jähriger ist dabei verletzt worden. 

Nach Angaben der Polizei war der junge Mann zu Fuß vom Bahnhof in Richtung Lindenallee/Bismarckstraße unterwegs, als an Unbekannter ihn von hinten angriff. Dabei habe er den 24-Jährigen mit einem spitzen Gegenstand - vermutlich ein Messer - leicht in die Rippen gestochen. 

Anschließend hat der Täter laut Polizei nach dem Handy des Mannes verlangt. Aus ungeklärten Gründen sei er dann jedoch geflüchtet. 

Der Verletzte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief ohne Erfolg. 

Um welche Art Verletzung es sich tatsächlich handelt und ob der Tatgegenstand tatsächlich ein Messer war, dazu konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen. Derzeit sei der 24-Jährige noch im Krankenhaus, damit die Wunde untersucht werden kann. 

Täterbeschreibung 

So sieht der Täter nach Angaben des Opfers aus: 

  • etwa 1,80 Meter groß 
  • dunkle Haare
  • dunkler Pullover
  • dunkle Jogginghose 

Hinweise: 06621/9320

In diesem Bereich ist der Überfall passiert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion