Polizist fuhr zufällig dahinter

Rentner fährt mit 2,5 Promille in Schlangenlinien über die B27

Bebra. Ein 70-Jähriger aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist laut Polizei am Dienstagnachmittag auf der B27 mit 2,5 Promille im Blut zwischen Bad Hersfeld und Bebra unterwegs gewesen. 

Zufälligerweise fuhr hinter ihm ein Polizeibeamter, der privat unterwegs war. Er rief mit Handy und Freisprechanlage dann die Polizei in Rotenburg an. So konnte die Funkstreife den Mann an der Abfahrt Bebra-Süd "behutsam aus dem Verkehr ziehen", wie es in einer Pressemitteilung heißt. Sein Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme veranlasst.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion