Vier Männer leicht verletzt

Keine Getränke bekommen: Mann sprühte in Bebra mit Pfefferspray

Bebra. Ein Mann hat am Montag mehrere Gäste und den Inhaber einer Gaststätte in Bebra mit Pfefferspray attackiert - zwei Männer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. 

Der Unbekannte hatte gegen 23.40 Uhr die Gaststätte in der Nürnberger Straße betreten und wollte etwas zu trinken bestellen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Da die Gaststätte aber gerade schloss, wurde ihm nichts mehr ausgeschenkt.

Daraufhin begann der Mann sofort den Wirt und die noch anwesenden Personen zu beschimpfen und zu beleidigen. Er sprühte dem Wirt und einem weiteren Gast Pfefferspray ins Gesicht und lief davon. 

Zwei der Angegriffenen mussten mit starken Augenreizungen durch einen Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden, zwei andere Personen erlitten durch den Sprühnebel leichte Augenreizungen.

Personenbeschreibung

Der Täter soll in seinen späten Zwanzigern und etwa 1,70 Meter groß gewesen sein. Er sprach Deutsch und hatte ein südosteuropäisches Aussehen. Laut Zeugenbeschreibung hatte er einen leichten Oberlippenbart und trug ein weißes T-Shirt, blaue Jeans und hatte eine Umhängetasche bei sich. 

Die Polizeistation Rotenburg bittet um Hinweise zur Identität des Mannes unter Telefon 0 66 23/93 70 oder über die Onlinewache der Polizei. 

Rubriklistenbild: © Wolfgang Cibura/Fotolia

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion