Keine Verletzten

Hoher Schaden bei Unfall in Bebra: Autofahrer geriet auf Gegenfahrbahn

Bebra. Ein Sachschaden von insgesamt etwa 17 000 Euro ist bei einem Unfall am Mittwoch in Bebra entstanden.

Ein Autofahrer aus Bebra kam gegen 19.10 Uhr von der Bebritstraße (Tunnel) und fuhr auf der Oststraße in Richtung Weiterode. Eine Autofahrerin, die ebenfalls aus Bebra kommt, fuhr auf der Oststraße in entgegengesetzter Richtung. Sie wollte an der Kreuzung nach links in die Bebritstraße abbiegen. Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet der Pkw-Fahrer auf die Gegenfahrbahn und stieß mit der Bebranerin zusammen. Das teilte die Rotenburger Polizei am Donnerstagvormittag mit.

Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom Unfallort abgeschleppt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

BebraBlaulicht
Kommentare zu diesem Artikel