Sprinter geriet auf nasser Fahrbahn in den Gegenverkehr

Autofahrer nach Frontalcrash schwer verletzt: B27 nach Unfall bei Bebra gesperrt

+
Bergungsarbeiten: Die B27 ist in beide Richtungen gesperrt. 

Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Sprinter auf der B27 bei Bebra wurde ein 54-jähriger Autofahrer aus Weißenborn schwer verletzt. Die Bundesstraße war bis etwa 18 Uhr voll gesperrt.  

Der Sprinterfahrer - ein 31-Jähriger aus Quierschied (Saarland) - hatte gegen 16.04 Uhr aus Richtung Eschwege kommend auf der Bundesstraße 27 zwischen Bebra Nord und Bebra Süd auf nasser Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er geriet in den Gegenverkehr und stieß dort mit dem Autofahrer aus Weißenborn zusammen. 

Der Sprinterfahrer wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr der Kernstadt Bebra war mit sechs Fahrzeugen und 26 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Sperrung der Bundesstraße wurde gegen 18 Uhr aufgehoben. 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion