Einsatz der Feuerwehr

Gefahrstoff-Warnung am Bahnhof Bebra war Fehlalarm

Bebra. Im Bereich des Güterbahnhofs in Bebra sind entgegen ersten Annahmen keine Gefahrstoffe ausgetreten. Es war lediglich ein Druckluftventil defekt. 

Die Leitstelle hatte die Feuerwehr um 10.35 Uhr alarmiert. Zunächst hieß es, im Bereich des Güterbahnhofs seien Gefahrstoffe ausgetreten. Das hat sich mittlerweile als Fehlalarm herausgestellt. Das teilte der Pressesprecher der Polizei, Manfred Knoch, mit. 

Im Bereich des Güterbahnhofs war ein Kesselwagen ordnungsgemäß entladen worden. Dabei handelte es sich um Filterstoffe aus Verbrennungsrückständen. Wie sich herausstellte, war ein Druckluftventil defekt, berichtete Knoch. Durch das Ventil entwich Luft. Eine Gefahr für Personen und Umwelt habe nicht bestanden. Der Güterbahnhof war von 10.25 bis 11.25 Uhr gesperrt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare