Verfahren eingeleitet

Bebraer Trinkerszene: 35-Jähriger schlägt Notarzt bei Einsatz ins Gesicht

+
Ein Notarzt des Rotenburger Krankenhauses ist bei einem Einsatz am Donnerstag in Bebra ins Gesicht geschlagen worden.

Ein Notarzt des Rotenburger Krankenhauses ist bei einem Einsatz am Donnerstag in Bebra ins Gesicht geschlagen worden.

Laut Polizei wurde die Rettungskraft zu einem Notfall in die Neue Straße gerufen. 

Dort lag eine stark alkoholisierte Person bewusstlos auf der Straße, die die Polizei der Bebraer Trinkerszene zuordnet. Diese Person hatte mit Gleichgesinnten Alkohol konsumiert. Die Attacke kam gegen 12.50 Uhr von einem 35-jährigen Mann aus Alheim. Insgesamt waren drei fortwährend auffällige Personen, die immer wieder Einsätze der Polizei und Rettungsdienste verursachen, beteiligt. 

Gegen den 35-Jährigen wurde ein Verfahren wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamten gleichstehende Personen eingeleitet – ein erst kürzlich ins Strafrecht aufgenommener Straftatbestand.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion