Vier-Tage-Party

Adventsmarkt in Bebra lockt mit Wein, Gesang und Feuerwerk

+
Seit drei Jahren ein Höhepunkt: Das musikalische Feuerwerk begleitet die Schaufensterenthüllung.

Bebra. Keine kalte Jahreszeit ohne den „Adventsmarkt unterm Sternenhimmel“: In Bebra wird ab Donnerstag nicht nur Glühwein ausgeschenkt. 

Neben traditionellem Kunsthandwerk, Gutem vom Grill und Budenzauber an 20 Ständen sollen Bands, Chöre und Kapellen vier Tage lang auf dem Rathausmarkt in der Innenstadt auf die Adventszeit einstimmen. Das Programm rund um den weihnachtlichen Markt im Überblick:

Donnerstag

Start für das Markttreiben ist am Donnerstag um 16 Uhr. Zur Einstimmung wird traditionell der Kinderchor Gilfpeppers aus Gilfershausen auftreten, los geht es um 17 Uhr. Von 19 bis 22 Uhr sorgt die Bad Salzunger Galaxy Eventband bei der After-Work-Party für gute Laune.

Freitag

Auch der Freitag beginnt auf dem Rathausmarkt um 16 Uhr. Ab 17 Uhr treten die „Dance ‘n’ Fun“-Girls aus Weiterode auf, die trotz ihrer jungen Jahre schon einige Bühnenerfahrung gesammelt haben. Zwischen 18.30 und 19.30 Uhr spielt das Eisenbahn Blasorchester Bebra. Ab 20 Uhr unterhalten Why Not Acoustic zwei Stunden lang mit zwei Stimmen, zwei Gitarren und Songs von Rock bis Ballade.

Sterne über dem Rathausmarkt: Vier Tage lang zieht der Adventsmarkt Besucher nach Bebra. Archivfotos:  Friedhelm Eyert/nh

Samstag

Am Wochenende ist das Programm dichter gepackt. Das Markttreiben beginnt am Samstag um 14 Uhr. • ab 15 Uhr: Auftritt der Kindertagesstätte Arche Noah • ab 16 Uhr: Konzert des Männergesangvereins MGV Breitenbach • ab 17 Uhr: Auftritt des Jugendchors der Mennoniten-Brüdergemeinde Bebra • ab 18 Uhr spielt der Posaunenchor „Nur net so lüt“ aus Solz auf • 19 bis 22 Uhr: Konzert mit Singer/Songwriter Ben Black

Sonntag

Der vierte Adventsmarkttag beginnt um 14 Uhr mit der Gymnastikgruppe „Magic Dancer und Power Kids“ vom TSV Blankenheim. Ab 15 Uhr sorgen die „X-max Kids“, ab 17.15 Uhr der TSV Musikzug Bebra für vorweihnachtliche Stimmung auf dem Rathausmarkt. Zudem findet ab 17 Uhr das Adventskonzert in der Auferstehungskirche statt.

Feuerwerk und Stempel

Für einen Höhepunkt wird am Freitagabend erneut das rund 15-minütige musikalische Feuerwerk bei der Schaufensterenthüllung an der Bismarckstraße sorgen. Los geht es um 18 Uhr. Für den großen Knall sorgt bereits zum dritten Mal die Mannheimer Firma Pyrotechnik im Quadrat. Zudem lädt das Einkaufszentrum be! zum Late-Night-Shopping bis 21 Uhr. Ebenfalls zum Adventsmarkt gehört der Start der Winteraktion der Handels- und Gewerbevereinigung (HGV) Bebra. Der Hauptpreis in diesem Jahr: Ein "Beschenkgutschein" im Wert von 5555 Euro, der bei vielen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden kann. Die große Abschlussverlosung findet am 2. Februar statt.

Bahnhof und Dampffahrt

Die IG 150 Jahre Friedrich Wilhelm Nordbahn zeigt im Rahmen des Adventsmarktes sein Modell des Bahnhofs Bebra – das mittlerweile dem Original sogar voraus ist. Denn neben dem neuen Kesselhaus und der Werkstatt ist auch das Inselgebäude zu sehen, dass bei der Vorlage noch bis Ende 2019 aufwendig saniert wird. Geöffnet hat der Eisenbahnverein in der Friedrichstraße 13 am Freitag und Samstag, 30. November und 1. Dezember, jeweils von 14 bis 20 Uhr. Für Essen und Getränke ist an beiden Tagen gesorgt. Weitere Informationen, auch zur ersten Fahrt des Vereins im Februar mit einem Dampfzug in den Harz, für die noch Plätze frei sind, gibt es unter 0 66 22/64 49 und im Internet und www.eisenbahnverein-bebra.de 

Kommentare