Unfall bei Bebra

63.000 Euro Schaden: 76-Jähriger übersieht Notarzt auf Einsatzfahrt

Bebra. Ein 76-jähriger Autofahrer aus Herleshausen hat am Freitagmorgen einen Notarztwagen übersehen, der mit Blaulicht und Martinshorn auf Einsatzfahrt war. Es kam zum Zusammenstoß. 

Aktualisiert um 12.02 Uhr - Der Herleshäuser war gegen 9.45 Uhr auf der Bundesstraße 27 bei Bebra unterwegs und wollte nach links auf die B 83 in Richtung Lispenhausen abbiegen. Dabei übersah der Mann einen 36-jährigen Notarztwagenfahrer und eine Notärztin vom Kreiskrankenhaus Rotenburg in ihrem Fahrzeug, die auf der B 83 mit Blaulicht und Martinshorn zu einem Einsatz unterwegs waren. 

Der Notarztwagen, ein Mercedes Vito, krachte in die Fahrerseite des Opel Mokka, mit dem der 76-Jährige unterwegs war. Beide Fahrzeuge sind nach Angaben der Polizei ein Totalschaden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf 63.000 Euro. Die teuren medizinischen Geräte im Notarztwagen wurden bei dem Unfall voraussichtlich nicht beschädigt.

Rubriklistenbild: © Stephan Jansen/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion