Ampel regelt den Verkehr - Wartezeiten für Pendler

B 27: Fräsarbeiten bei Blankenheim sind in vollem Gange

Florian Bronner und – auf der Fahrerkanzel – Fräsenfahrer Andreas Ulmeier von der Baufirma Kutter aus Memmingen im Bereich der B-27-Brücke, die über den Klosterweg in Blankenheim führt.
+
Hier wird gearbeitet: Unser Bild zeigt Florian Bronner und – auf der Fahrerkanzel – Fräsenfahrer Andreas Ulmeier von der Baufirma Kutter aus Memmingen im Bereich der B-27-Brücke, die über den Klosterweg in Blankenheim führt.

Die Arbeiten auf der Bundesstraße 27 oberhalb von Blankenheim sind in vollem Gange. Auf einer Länge von rund 400 Metern wird dort die Fahrbahn saniert.

Blankenheim - Für die Arbeiten ist die B 27 zurzeit halbseitig gesperrt und eine Ampel regelt den Verkehr. Florian Bronner und Fräsenfahrer Andreas Ulmeier von der Baufirma Kutter aus Memmingen waren dort am Dienstagvormittag mit ihren Kollegen im Bereich der Brücke, die über den Klosterweg in Blankenheim führt, mit den Fräsarbeiten beschäftigt.

Auf Staus zu den Berufsverkehr-Zeiten zwischen den Abfahrten Blankenheim und Bebra Süd und umgekehrt müssen sich die Pendler einrichten. Die halten sich allerdings zumindest in Grenzen. „Autofahrer müssen sich dort auf eine Ampelphase Wartezeit einstellen“, sagt Florian Bronner, der am Montag um 17 Uhr testweise die Baustelle durchfahren hat.

Gesperrt ist auch die Auffahrt auf die B 27 von Blankenheim in Richtung Bebra. Außerdem werden die Brücken, die die B 27 über die Frankfurter Straße und über den Klosterweg in Blankenheim führen, saniert. 

Gesperrt: Wegen Bauarbeiten ist die Bundesstraße 27 bei Blankenheim halbseitig gesperrt. Auch die Auffahrt von Blankenheim in Richtung Bebra - unser Bild - ist nicht befahrbar.

Die Fahrbahndecke soll an einem Wochenende unter Vollsperrung eingebaut werden, der genaue Termin steht noch nicht fest. Alle Arbeiten sollen voraussichtlich Mitte November abgeschlossen sein, teilt die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil mit.

Von Peter Gottbehüt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare