800 Euro Schaden 

Autoscheiben in Rotenburg eingeschlagen: Polizei ermittelt

Rotenburg. Weil die Scheiben zweier Pkws eingeschlagen wurden, ermittelt die Polizei wegen versuchten Einbruchdiebstahls. 

Wie die Beamten mitteilen, wurde in der Nacht zum Sonntag, 11. März, auf dem Parkplatz Zum Güterbahnhof eine Dreieckscheibe der hinteren Beifahrertür eines roten Mercedes-Benz, Typ 190, eingeschlagen. Aus dem Auto wurde nichts entwendet. In etwa 50 Meter Entfernung wurde auch bei einem grauen Pkw der Marke Opel, Typ Astra, eine Dreiecksscheibe auf der Fahrerseite eingeschlagen. Auch in diesem Fall wurde nichts aus dem Auto gestohlen. An beiden Autos entstand ein Schaden von circa 400 Euro. 

Die Polizei bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben, um Hinweise:

Telefon: 066 23/93 70 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de – Onlinewache

Auch interessant

Mehr zum Thema

Rotenburg (an der Fulda)