Polizei sucht Zeugen

Angriff in Bebra: Ein Hund uriniert – ein Streit eskaliert

Bebra. Ein 49-jähriger Bebraner steht im Verdacht, einen 29-jährigen Mann, ebenfalls aus Bebra, durch Schläge und Tritte leicht verletzt zu haben.

Der Vorfall soll sich auf dem Bebraer Rathausmarkt ereignet haben. Dies berichtete die Polizei.

Der vermutete Grund für den in Gewalt mündenden Streit ist denkbar kurios: So soll der Hund des jüngeren Mannes an einen Pfeiler des Hauses des älteren Mannes uriniert haben.

Die Polizei vermutet, dass sowohl der Streit als auch die gewaltsame Auseinandersetzung von Passanten beobachtet wurden, weshalb sie nun Zeugen sucht, die den Vorfall gesehen können.

Hinweise an die Polizei in Rotenburg, Tel. 0 66 23/ 9370, oder im Internet unter www.polizei.hessen.de. (mxb)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion