Polizeibericht

37-jähriger Frankfurter fuhr neuwertigen BMW zu Schrott

Ein Autofahrer aus Frankfurt hat am Dienstagabend  die Kontrolle über seinen neuwertigen BMW M3 verloren und prallte gegen eine Ackerwalze. Das teilt die Polizei Rotenburg mit.

Vermutlich zu schnell war der 37 Jahre alte Frankfurter gegen 19.05 Uhr auf der Kreisstraße 68 zwischen Baumbach und Niederellenbach unterwegs. Er kam auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinauf, von dort noch etwa 50 Meter über eine Wiese mit mehreren Bodenwellen und prallte schließlich gegen eine stehende Ackerwalze.

Der Frankfurter wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand nach Angaben der Polizei wirtschaftlicher Totalschaden. Auch die Ackerwalze wurde beschädigt. Gesamtschaden: 70.500 Euro.(red/zac)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare