27-Jähriger wurde leicht verletzt

Schlag gegen die Hüfte: Paketzusteller in Alheim von Autospiegel gestreift

Ein 27-jähriger Zusteller aus Rotenburg ist am Mittwoch beim Ausliefern von Paketen im Alheimer Ortsteil Heinebach von einem vorbeifahrenden Auto gestreift worden.

Die Polizei sucht Zeugen. Der Rotenburger parkte sein Postauto gegen 12.25 Uhr am rechten Straßenrand in der Borngasse. Dort öffnete er auf der linken Fahrzeugseite die Schiebetür, um Pakete aus dem Fahrzeug zu holen. 

Wie die Polizei mitteilt, habe der 27-Jährige durch die Heckscheibe gesehen, wie sich ein Fahrzeug von hinten nährte. Kurz darauf verspürte er einen Schlag im rechten Hüftbereich, fiel dadurch in das Fahrzeug und verletzte sich leicht. Vermutlich wurde der Zusteller vom rechten Außenspiegel eines vorbeifahrenden blauen Ford Focus erfasst, heißt es von der Polizei. Der Autofahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. 

Hinweise an die Polizei unter Telefon 0 66 23/93 70.

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion