Ministerpräsident im Baucentrum Schäfer zu Gast

Bouffier in Heinebach: „Ehrenamtliche sind Kitt der Gesellschaft“

+
Zu Besuch in Heinebach: Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier sprach am Mittwoch bei einer Wahlkampfveranstaltung im Baucentrum Schäfer. 

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat bei einer Wahlkampfveranstaltung Heinebach besucht. Er sprach unter anderem über die Verdienste von Ehrenamtlichen.

Rund 120 Gäste waren am Mittwochabend ins Baucentrum Schäfer gekommen. 

„Sportvereine sind der Kitt unserer Gesellschaft. Und Rettungsdienste und Feuerwehren leisten der Allgemeinheit unglaubliche Dienste, ohne die wir aufgeschmissen wären“, sagte Bouffier. Das alles funktioniere nur, weil es Menschen gebe, die viel mehr täten, als sie müssten.

Die Förderung des Ehrenamts soll in Hessen als Staatsziel festgeschrieben werden – das ist eine von 15 Verfassungsänderungen, über die am 28. Oktober neben der Landtagswahl abgestimmt wird.

Konkret den Landkreis betreffende Themen kamen nicht zur Sprache, mit Ausnahme der Kaliwerke. Bouffier betonte seine Unterstützung für die Kalikumpel und sagte, man müsse sich auch schon jetzt Gedanken darüber machen, wie es dort weiter- gehe, wenn die Rohstoffe aufgebraucht seien. Nach jetzigem Stand soll das 2062 der Fall sein.

Bouffier sagte außerdem, es sei ihm wichtig, dass auch die letzten Funklöcher im hessischen Mobilfunknetz zügig beseitigt werden sollen. Das Land hat dafür vor kurzem 50 Millionen Euro bereitgestellt und will 300 Mobilfunkmasten im ländlichen Raum bauen. Weitere 800 werden von Mobilfunkbetreibern errichtet. 

Kommentare