52-Jährige auf Zebrastreifen angefahren

+

Bebra. Schwer verletzt worden ist eine 52-jährige Frau aus Bebra bei einem Unfall am Donnerstagvormittag in Bebra.

Nach Angaben der Polizei war ein 29-Jähriger gegen 9.50 Uhr aus dem Kreisel auf die Lindenallee gefahren. Dabei übersah er die 52-Jährige, die gerade den Fußgängerüberweg benutzte, der nur wenige Meter hinter dem Kreisel liegt.

Die Frau wurde von dem Auto des 29-jährigen Bebraners erfasst und stürzte zu Boden.

Durch den Sturz der Frau wurde auch ein 66-Jähriger umgerissen, der vor ihr auf dem Zebrastreifen ging. Der Mann, der ebenfalls in Bebra wohnt, blieb aber nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Die 52-Jährige wurde ins Kreiskrankenhaus nach Rotenburg gebracht. An dem Auto entstand nur ein geringer Schaden: Das Glas vom Blinker zerbrach. (dup)

Quelle: HNA

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion