Trauer nach Grubenunglück mit drei Toten in Unterbreizbach

Nach dem schweren Grubenunglück in Unterbreizbach herrschen Trauer und Betroffenheit. Am Dienstag waren bei einem Kohlendioxideinbruch nach einer Sprengung in der Kaligrube drei Menschen ums Leben gekommen. Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht legte am Werkstor einen Kranz nieder.

Rubriklistenbild: © hersfelder-zeitung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.