1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Philippsthal-Heringen

Tankzug mit Biomasse umgekippt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© TVNews-Hessen

Wommen. Zu einem folgenschweren Unfall mit einem Tanklastzug kam es am Montagmorgen gegen 03.30 Uhr auf der Autobahnzufahrt zur A4 in Fahrtrichtung Eisenach in Wommen. Der Fahrer eines mit 26 Tonnen Biomasse gefüllten Tankzuges verlor vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die rechte Schutzplanke in der Auffahrt.

Durch den Aufprall kippte der Tankauflieger um und die übel riechende Biomasse, die für eine Biogasanlage bestimmt war, lief aus dem Tank.

Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Obersuhl und Herleshausen rückten zur Einsatzstelle aus um zumindest in der ersten Gefahrenabwehr ein Einlaufen der stinkenden Biomasse in die Kanalisation zu verhindern.

Zum derzeitigen Zeitpunkt befindet sich eine Spezialfirma an der Einsatzstelle, um die Biomasse abzupumpen. Im Verlauf des Vormittags soll der Tankauflieger dann mit einem Kran wieder aufgerichtet werden.

Die Auffahrt zur A4 wird vermutlich noch den ganzen Montag aufgrund aufwendiger Reinigungsarbeiten gesperrt bleiben. Die Autobahnpolizei Bad Hersfeld schätzt die Höhe des Sachschadens ohne Bergungs- und Reinigungskosten auf ca. 60.000 Euro. (TVNews-Hessen)

Auch interessant

Kommentare