Täter sollen 40 bis 50 Jahre alt sein

Trickdiebstahl bei 86-Jähriger in Philippsthal: Polizei sucht zwei Männer 

Zu einem Trickdiebstahl von zwei Männern soll es am Donnerstag in Philippsthal gekommen sein. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt.

Die Tat ereignete sich gegen 14 Uhr im Haus einer 86-jährigen Frau. Einer der Männer klingelte bei der Frau und kam unter dem Vorwand, einen Schaden am Dach festgestellt zu haben, in ihr Haus. Beim Betreten hat er anscheinend die Haustür nicht ins Schloss gezogen. 

Kurze Zeit später stand ein weiterer Mann im Wohnzimmer der 86-Jährigen. Die zwei Männer lenkten die Frau abwechselnd mit Gesprächen ab und verließen das Haus nach einigen Minuten „ohne Auftrag für das Dach“. Später stellte die Frau fest, dass eine grüne Geldkassette mit persönlichen Dokumenten und ein goldenes Armband aus der Nachttischschublade im Schlafzimmer fehlten. 

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Der erste Mann soll zwischen 40 und 50 Jahren alt sein, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß sein und lange, dunkle Haare haben, die bis zu den Ohren reichen. Die Frau beschreibt ihn außerdem mit bräunlicher, schicker Kleidung. Er soll akzentfreies Deutsch gesprochen haben. 

Der zweite Mann war ähnlich groß und alt wie der erste. Er hatte kurze, blonde Haare und war mit einem hellen Trainingsanzug bekleidet. Hinweise an die Polizei in Bad Hersfeld, Tel. 0 66 21/93 20 oder im Internet an die Onlinewache.

Rubriklistenbild: © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Kommentare