1. Hersfelder Zeitung
  2. Lokales
  3. Philippsthal-Heringen
  4. Philippsthal

500 Meter unter der Erde: Weltstar Anastacia singt im Bergwerk Merkers

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lasse Deppe

Kommentare

Anastacia
Anastacia © dpa

Merkers. "I'm outta love" und "Paid my dues": Mindestens diese beiden Hits von Anastacia kennt fast jeder. Im März kommt die US-Sängerin in die Region und gibt am Samstag, 11. März, ein Konzert im Erlebnisbergwerk Merkers.

Karten für das Konzert gibt ab 97,85 Euro bei der Hersfelder Zeitung und ab 99 Euro unter mg-concerts.de oder beim Erlebnisbergwerk Merkers direkt. Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr, Einfahrt ins Bergwerk von 18 bis 19.30 Uhr.

Anastacias Karriere begann 1998 als sie an einem Gesangswettbewerb des Fernsehsenders MTV teilnahm und es bis in die Endausscheidung schaffte. Obwohl sie die Trophäe nicht gewann, hinterließ ihr Auftritt einen so starken Eindruck, dass auch Major Labels sie unter Vertrag nehmen wollten.

Zu Beginn ihrer Karriere fiel Anastacia durch einen Stil auf, mit dem sie sich vom Mainstream der Popkultur absetzte. Als Brillenträgerin verzichtete sie auf Kontaktlinsen und trug verschiedene getönte und nichtgetönte Brillenmodelle. Seit ihrer Krebserkrankung tritt sie meistens ohne Brille vor die Öffentlichkeit. Im November 2001 folgte mit Freak of Nature das zweite Album. Es übertraf mit sieben Millionen verkauften Exemplaren den Erfolg des Debütalbums, belegte Platz eins in Deutschland und brachte mit den ersten beiden Auskopplungen Paid My Dues und One Day in Your Life zwei weitere deutsche Top-Ten-Hits hervor.

Nach einer krankheitsbedingten Pause von mehr als einem Jahr kehrte Anastacia 2004 mit dem schlicht nach ihr benannten Album Anastacia ins Musikgeschäft zurück. Das Album – einige Lieder waren während ihres Krankenhausaufenthalts entstanden – bekam allein in Deutschland fünffach Platin verliehen und erreichte Platz eins der deutschen Album-Jahrescharts 2004.

Nach einer längeren Pause wurde im Oktober 2008 ihr neues Album Heavy Rotation in Deutschland veröffentlicht. Die stilistische Veränderung gegenüber den Vorgängern rief bei den Fans ein geteiltes Echo hervor. Auch blieb die vorab ausgekoppelte Single I Can Feel You mit ihrem Top-30-Einstieg hinter den Erwartungen zurück. 

 Am 9. November 2012 veröffentlichte Anastacia mit It's a Man's World ein Coveralbum. Darauf coverte sie unter anderem Rock-Klassiker von Led Zeppelin, AC/DC, Guns N’ Roses und den Foo Fighters. Im Dezember 2012 war sie mit Night of the Proms auf Deutschlandtournee.

Auch interessant

Kommentare