Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen

Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
1 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.
Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
2 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.
Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
3 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.
Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
4 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.
Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
5 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.
Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
6 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.
Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
7 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.
Gemeinde Philippsthal lässt 52 pappeln an der Werra fällen.
8 von 36
Gemeinde Philippsthal lässt 52 Pappeln an der Werra fällen.

Mit schwerem Gerät rücken die Mitarbeiter eines Spezialunternehmens aus Willingen seit Dienstag insgesamt 52 Pappeln am Philippsthaler Werraufer zwischen der ehemaligen Dreschhalle und der Weidenhainder Quelle zu Leibe. Weil die in den Nachkriegsjahren gepflanzten Hybridpappeln nicht mehr standsicher sind, hatte die Gemeinde die Fällung beantragt.

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.